· 

Zurück in die Zukunft: Neuaufbau der Webseite

Wer im letzten Jahr bereits meinen Blog verfolgt hat, wird sehen, dass sich hier einiges geändert hat. Ich bin zurück – mit einigen Neuerungen, über die ich hier kurz berichten möchte.

 

Veröffentlichung meines Debüts

Zwischen Anfang und Mitte 2018 habe ich hier als Fanfiction- und Romanautorin bereits einige meiner Gedanken zu verschiedenen Themen aus der Autorenwelt festgehalten. Die Webseite war in erster Linie ein Blog, um rauszulassen, was mir so durch den Kopf ging. Jetzt bin ich wieder da und habe die Seite neu aufgezogen. Der Grund: Ich habe gerade meinen Psychothriller, den ich im Blog auch schon in seinen Grundzügen unter dem Arbeitstitel 'Echo der Vergangenheit' vorgestellt hatte, endlich veröffentlicht!

 

 

Unter dem Namen 'Grenznebel - Im Irrgarten des Verstandes' gibt es ihn inzwischen auf BoD und Amazon. Wer jetzt kurz stockt: Bod, korrekt. Ich habe den Thriller im Selfpublishing herausgebracht. Denn wie wir wissen, ist aller Anfang schwer. Auf den Unterseiten der Webseite könnt ihr euch den Trailer und einige Textschnipsel ansehen. Zudem könnt ihr auf Books on Demand selbst in die Leseprobe reinschnuppern. Ich würde mich freuen, wenn es den einen oder anderen dorthin verschlagen würde!

 

Angebot für Autoren: Korrektorat und Lektorat

In den letzten Jahren habe ich für eine Autorin zwei Bücher ihrer Fantasy-Trilogie lektoriert. Das dritte steht noch an, ebenso wie ein weiteres, das sie dazwischen geschoben hat. Irgendetwas scheine ich also richtiggemacht zu haben. Inzwischen sind wir gute Freundinnen geworden und ich schätze sie als Kollegin sehr. (Sie war auch eine meiner Testleserinnen von Grenznebel.) Dabei habe ich gemerkt, wie viel Spaß es mir macht, an Werken mitzuarbeiten und dabei zu helfen, ihnen den letzten Schliff zu verleihen. Das bringt mich zu dem zweiten Grund des Neuaufbaus der Webseite:

 

 

Ich biete jetzt ein günstiges Lektorat und Korrektorat an! Da ich selbst weiß, wie betriebsblind man als Autor ist, aber gerade Selfpublisher häufig nicht das nötige Kleingeld haben, finde habe ich mich für diesen Weg entschieden. Damit möchte ich gerne andere Autoren unterstützen – ganz im Sinne des #miteinanderstattgegeneinander. Durchstöbert die Seite, lest euch meine Konditionen durch, kontaktiert mich. Ich freue mich über jede Anfrage! Früher oder später werdet ihr auf den Unterseiten meiner Homepage und bestenfalls im Gästebuch auch Rezensionen zu meiner Arbeit lesen können.

 

Für heute war es das auch schon von meiner Seite. In den nächsten Tagen wird der Blog aber sicherlich immer mal wieder mit neuen News und meinem Gedankenbrei gefüttert. Habt einen schönen Abend!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0